top of page

Kräutertee - Ein Allheilmittel

Aktualisiert: 13. Okt. 2022

Die Nepalesen wissen es schon seit Jahrhunderten: Der Kräutertee ist dank seiner einzigartigen Inhaltsstoffen ein Getränk, das eine wohltuendeWirkung auf Ihren Körper hat. Immer mehr Menschen greifen daher zum Tee - Tendenz steigend.




Bei Getränken geht es selbstverständlich auch um den Geschmack. Aber wenn ein Getränk nicht nur ein gutes Aroma aufweist, sondern auch eine wohltuende und belebende Wirkunghat kann man mit gutem Recht von einer gesunden Stärkung sprechen. Der Kräuter Tee wird von Tee-Fans wegen seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen sehr geschätzt. Besonders im asiatischen Raum ist dieses Getränk in der täglichen Routine nicht mehr wegzudenken. Unterschiedliche Sorten bieten zudem eine Vielfalt, die dem Teetrinker Geschmacksnoten von leicht bis herb, bekömmlich bis kräftig bietet. Aufgrund seiner belebenden und präventiven Wirkung erobert der Kräutertee weltweit immer mehr Haushalte

„Besonders im asiatischen Raum ist der Kräutertee neben dem grünen Tee nicht mehr wegzudenken und schon seit Jahrhunderten ein Allheilmittel schlechthin.”

Es mag wohl die einzigartige Kombination aus sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien sein, die den Kräutertee zum Star unter den Heissgetränken macht. Im dem schlichten Tee steckt viel mehr Potential als man vermutet.


Voller gesundheitsfördender Stoffe


Der Kräutertee ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, die in vielen Studien als positiver Wirkstoff gegen viele Krankheiten angepriesen werden. Vor allem der hohe Gehalt an Catecine, ist für die Alternativmedizin von Interesse. Catecine sind Bitterstoffe, die in bestimmten Wildpflanzen vorkommen. Sie haben eine hohe antioxidative Wirkung und können bei verschiedenen Krankheiten helfen. Zudem ist der Tee auch eine Quelle für Polyphenole, die helfen sogenannte freie Radikale zu bekämpfen. So schützt man sich mit den im Tee vorkommenden Antioxidantien vor nachhaltigen Zellschäden. Bei regelmässigen Konsum schwören viele Alternativmediziner auf die positive Wirkung im Zusammenhang mit verschiedenen Krebserkrankungen.

„Zudem ist der Tee auch eine Quelle für Polyphenole, die helfen sogenannte freie Radikale zu bekämpfen. So schützt man sich vor nachhaltige Zellschäden.”

In den Nepalesischen Hügel und Hochebenen wachsen die Kräuter noch wild. Ein intakte Natur mit klarem Wasser und einer naturbelassenen Erde voller mikrobiologischen Leben sind die besten Zutaten für saftige Wildkräuter deren Wirkstoffe die Einheimischen seit Jahrhunderten schätzen. In den exquisiten Kräuterteemischungen von Butterfly Tee werden genau diese Kräuter verwendet. Vorsichtig und nachhaltig gepflückt, getrocknet und zu Teemischungen verarbeitet, die in Europa über Butterfly Tee erhältlich sind.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page